Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 016-2018 - 23.04.2018

20 DGB-Veranstaltungen zum Tag der Arbeit in Sachsen-Anhalt

Susanne Wiedemeyer spricht in Wernigerode

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ruft unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“ zu Kundgebungen anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai auf. Im bundesweiten DGB-Aufruf heißt es "Wir wollen mehr soziale Gerechtigkeit, mehr solidarische Politik, mehr Förderung der Vielfalt. Wir werden die Bundesregierung drängen, die politischen Weichen in die richtige Richtung zu stellen: Solidarität statt gesellschaftliche Spaltung und Ausgrenzung, klare Kante gegen Rassismus und extreme Rechte.“

Rund um den 1. Mai finden allein in Sachsen-Anhalt 20 Veranstaltungen statt. Auch hier setzt sich der DGB auf seinen Kundgebungen und Demonstrationen für gute Arbeit, mehr Investitionen und eine solidarische Gesellschaft ein. Die DGB-Landesvorsitzende Susanne Wiedemeyer sagt: „Für uns stehen gute Arbeitsplätze und gleiche Bildungschancen für alle im Mittelpunkt. Wir brauchen in Sachsen-Anhalt eine höhere Tarifbindung, mehr Mitbestimmung in den Betrieben und eine bessere Förderung von Langzeitarbeitslosen. Wir wenden uns gegen Hass, Rassismus und Rechtspopulismus.“

Die DGB-Landesvorsitzende Susanne Wiedemeyer spricht auf der Mai-Kundgebung in Wernigerode. Auf weiteren Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt reden u.a. folgende Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter:

  • Annett Kannenberg-Bode, Geschäftsführerin ver.di Bezirk Sachsen-Anhalt Nord in Magdeburg, Alter Markt
  • Jürgen Geidies, EVG-Geschäftsstellenleiter Magdeburg/ Halle in Stendal, Tierpark
  • Thomas Waldheim, Gewerkschaftssekretär IG BAU in Schönebeck/Bierer Berg
  • Sylke Teichfuß, Bezirksleiterin IG BCE Halle-Magdeburg in Bernburg, Karlsplatz
  • Eva Gerth, Vorsitzende GEW Sachsen-Anhalt in Aschersleben, Holzmarkt
  • Oliver Greie, ver.di-Landesbezirksleiter Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen in Dessau-Roßlau, Marktplatz
  • Sonja Dif, Gewerkschaftssekretärin IG BCE Bezirk Halle-Magdeburg in Bitterfeld-Wolfen
  • Angelika Kelsch, DGB Kreisvorsitzende Wittenberg in Wittenberg, Platz der Demokratie
  • Annett Nordmann, stellv. DGB Kreisvorsitzende Mansfeld-Südharz in Hettstedt, Haus der Jugend
  • Klaus Hartung, Gewerkschaftssekretär, IG BAU in Sangerhausen, Marktplatz.

Zudem wird Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, auf der Kundgebung in Halle/Saale erwartet.

Die komplette Übersicht über die Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt sowie den DGB-Aufruf zum 1. Mai finden Sie unter http://sachsen-anhalt.dgb.de/++co++3ae6d256-38c5-11e8-b7e2-52540088cada.

Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung ein.

 


Nach oben

Wichtige Anschriften

Betriebsratswahlen 2018

Besoldungsreport 2018