Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 002-15 - 17.01.2015

DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann auf der Meile der Demokratie in Magdeburg

Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Reiner Hoffmann hat gemeinsam mit Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Reiner Haseloff und Oberbürgermeister Lutz Trümper die Meile der Demokratie in Magdeburg eröffnet.

Mit dieser jährlich stattfindenden Aktion gedenkt die Elbestadt des Bombenangriffs vom 16. Januar 1945, der als Folge des faschistischen Weltkrieges Magdeburg weitgehend zerstörte und tausende Menschenopfer forderte.

Mit der diesjährig siebten Meile der Demokratie treten Bürgerinnen und Bürger, Kirchen, Verbände, Vereine und traditionell auch Gewerkschaften für Toleranz und ein friedliches Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Weltanschauungen ein.

In seinem Redebeitrag wies Reiner Hoffmann darauf hin, dass sich Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter in vielen Städten und Gemeinden Rassismus und rechtsextremem Gedankengut entgegenstellen .

Reiner Hoffmann: „Auch hier in Magdeburg beteiligen sich unsere Kolleginnen und Kollegen seit vielen Jahren an den Aktionen gegen die Neonazis und ihre Versuche, das Gedenken an die Bombardierung der Stadt für ihre Zwecke zu missbrauchen.“


Nach oben
17.01.2015

Reiner Hoffmann

dgb

dgb/becker