Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 27 - 02.09.2013

Gewerkschaften fordern Politikwechsel

Aus Sachsen-Anhalt fahren Busse zur Großdemo nach Hannover

Im Vorfeld der Bundestagswahl setzen der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine acht Mitgliedsgewerkschaften ein deutliches Zeichen für einen Politikwechsel. Unter dem Motto "GUTE ARBEIT. SICHERE RENTE. SOZIALES EUROPA. AKTIVER STAAT" ruft der DGB deshalb am 7. September bundesweit zu Demonstrationen und Kundgebungen auf. Allein in Hannover werden mehrere Tausend Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter erwartet.

Aus den Kreis- und Stadtverbänden des DGB in Sachsen-Anhalt fahren Busse zur dortigen Großkundgebung.

DGB-Landeschef Udo Gebhardt sagte in Magdeburg: „Wir sehen in der Bundestagswahl die Möglichkeit zu einem dringend notwendigen Politikwechsel. Denn die bisherige Bundespolitik hat die Situation vieler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verschlechtert. Die Debatte um Werkverträge mit Niedriglöhnen oder das dogmatische Festhalten an der Rente mit 67 sind Bespiele dafür. Das alles führt für viele Beschäftigte in die Altersarmut. Damit öffnet sich die Schere von Arm und Reich noch mehr. Das wollen wir nicht.“

Den Aufruf zur Demo im Wortlaut finden Sie unter

http://niedersachsen-bremen-sachsenanhalt.dgb.de/-/swo

BUS-ABFAHRTZEITEN (Änderungen vorbehalten)

DGB-Region Halle-Dessau

Halle, 8.00 Uhr ab Hauptbahnhof, Ernst-Kamieth-Str. ZOB

Dessau, Abfahrt 7.30 Uhr ab Hauptbahnhof)

Sangerhausen, 7.30 Uhr. Busbahnhof

Hettstedt, 7.30 Uhr. Busbahnhof

Bitterfeld-Wolfen, 7.30 Uhr, Busbahnhof

Köthen, 8.00 Uhr, Busbahnhof

Zeitz,  6.45 Uhr, Schützenplatz

Naumburg, 7.30 Uhr, Vogelwiese

Infos und Kontakt: http://halle-dessau.dgb.de/-/sQa

 

DGB-Region Altmark-Börde-Harz

Stendal, Stadtseeallee 1, 7.30 Uhr

Tangerhütte, Neuer Bahnhof, 8.00 Uhr

Magdeburg, ZOB, 8.30 Uhr

Schönebeck, Busbahnhof , 8.00 Uhr

Halberstadt, Busbahnhof, 8.15 Uhr

Wernigerode, Busbahnhof, 8.45 Uhr

Ilsenburg, Faktoreistraße, 9.15 Uhr

Staßfurt, Bahnhof, 8.00 Uhr

Aschersleben, ehemals Busbahnhof, 8.30 Uhr

Quedlinburg, Busbahnhof, 7.45 Uhr

Thale, Busbahnhof, 8.15 Uhr

Blankenburg, Busbahnhof, 8.45 Uhr

Bernburg, Busbahnhof, 8.00 Uhr

Calvörde, Fa. Emig, Das Neue Land 5, 8.00 Uhr

Haldensleben, Bahnhof, 8.30 Uhr

Salzwedel, ZOB, 7.30 Uhr

Klötze, ZOB, 8.15 Uhr

Gardelegen, Gardelegen, 8.45 Uhr

Informationen und Kontakt: http://altmark-boerde-harz.dgb.de/-/jQP


Nach oben

Kontakt Pressebüro Magdeburg

DGB Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 6
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 625 03-10
Telefax: 0391 625 03-27

Martin Mandel
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0391 / 625 03-23
Mobil:    0170 / 451 67 47
E-Mail:  martin.mandel@dgb.de

Teaser Bundestagwahl 2013

dgb

kprie


Nach oben