Deutscher Gewerkschaftsbund

Workshop

Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Arbeitsausbeutung und Zwangsarbeit finden häufig statt – auch in Sachsen-Anhalt. Der Workshop hat zum Ziel, für die Thematik zu sensibilisieren, ausbeuterische Strukturen aufzudecken und zu benennen sowie entscheidende Akteure zu vernetzen. Es werden rechtliche Rahmenbedingungen geklärt und Handlungsmöglichkeiten besprochen.

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen von Beratungseinrichtungen und Bildungseinrichtungen, Ehrenamtliche und Multiplikator*innen aus der intersektionalen oder politischen Bildungsarbeit

Anmeldungen bis 23.5.2018 an: Pauline Lendrich (lendrich@arbeitundleben.org) oder Anne Hafenstein (hafenstein@arbeitundleben.org)


Nach oben