Deutscher Gewerkschaftsbund

08.05.2013

Wir sind Sachsen-Anhalt!

Mein Bildungsland Sachsen-Anhalt

Haushaltskürzungen - Bildung
 
In großer Sorge um die Zukunft unseres Landes nimmt der DGB die neuerlichen Pläne der Landesregierung für drastische Kürzungen der Bildungsausgaben zur Kenntnis. Wir setzen unseren entschiedenen Widerstand besonders dem unverantwortlichen Personalabbau im Bildungsbereich entgegen, der unserem Land dauerhaften Schaden zufügen wird.

Kürzungen im gesamten Bildungsbereich lehnen der DGB und seine Gewerkschaften strikt ab. Sachsen-Anhalt braucht eine angemessene und ausreichende Finanzierung von Kita, Schule, Forschung und Lehre wie Kunst, Kultur und Sport. Sachsen-Anhalt ist ein attraktiver Universitäts- und Hochschulstandort mit wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Anerkennung weltweit. Dies muss so bleiben, um Fachkräfte hier auszubilden und zu halten. Zur Behebung der strukturellen Unterfinanzierung braucht es eine deutliche Verbesserung der Einnahmesituation – durch eine höhere Besteuerung von Unternehmensgewinnen, von hohen Einkommen und großen Vermögen.

Anbei das Postionspapier des DGB-Sachsen-Anhalt zur aktuellen Problematik Haushalt und Kürzungen im Bildungsbereich zum Herunterladen.


Nach oben