Deutscher Gewerkschaftsbund

Über uns

Der DGB in Sachsen-Anhalt vertritt die Interessen von 160.000 Gewerkschaftsmitgliedern auf landespolitischer Ebene und in den Regionen. Er ist die politische Stimme der acht DGB-Gewerkschaften:

  • IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU),
  • IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE),
  • EVG - Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft
  • Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW),
  • Gewerkschaft Nahrung – Genuss – Gaststätten (NGG)
  • Gewerkschaft der Polizei (GdP),
  • IG Metall,
  • Ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft.


Der DGB ist pluralistisch und unabhängig, bezieht aber politisch klar Position für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Der DGB verhandelt mit politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden. Als Dachverband schließt er keine Tarifverträge ab, koordiniert und unterstützt aber die Beamtenpolitik seiner Mitgliedsgewerkschaften. Er nimmt Stellung zu Gesetzesentwürfen und koordiniert die Vertretung bei Sozialversicherungen, Kammern und Gerichten.
Der DGB kommentiert aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt sowie in der Sozial- und Gesundheitspolitik. Er setzt sich für eine solidarische Gesellschaft und eine gerechtere Verteilung der Einkommen ein.

DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt
Zusammen mit dem DGB Niedersachsen und dem DGB Bremen bildet der DGB Sachsen-Anhalt den DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen – Sachsen-Anhalt.
Solidarität schafft Synergien. zur Webseite

DGB Niedersachsen
Der DGB in Niedersachsen vertritt die Interessen von 671.000 Gewerkschaftsmitgliedern im zweitgrößten Flächenland der Bundesrepublik.  zur Webseite …

DGB Bremen
Seit vielen Jahren arbeitet der DGB Bremen in der DGB-Region Bremen-Elbe-Weser mit Erfolg daran, die Bedingungen für Beschäftigte im Bundesland Bremen zu verbessern. zur Webseite

Nach oben
31.05.2010
Satzung

Die Satzung des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Stand: Mai 2014

Satzung des Deutschen Gewerkschaftbundes, Stand Mai 2014 (PDF, 1 MB)

Printausgabe der DGB-Satzung inklusive Anlagen. Die Neufassung wurde auf dem 19. Ordentlichen DGB-Bundeskongress am 18. Mai 2010 in Berlin beschlossen und vom 20. Ordentlichen DGB-Bundeskongress im Mai 2014 geändert.


Nach oben