Deutscher Gewerkschaftsbund

05.09.2022

Für bezahlbare Energie und sichere Beschäftigung!

Die Kosten für Lebensmittel, Energie und Mobilität steigen und steigen. Sie belasten uns alle! Niedrige und sogar mittlere Einkommen werden von der Inflation aufgefressen. Besonders hart trifft es Rentnerinnen und Rentner, Erwerbslose, Auszubildende und Studierende. Für sie droht das Leben unbezahlbar zu werden. Das nehmen wir nicht hin!

Gerecht durch die Krise: Niemanden zurücklassen!

Während sich einige Unternehmen in der Krise bereichern, ist der soziale Frieden akut gefährdet. Die Menschen sind verunsichert, viele haben Angst um ihre Existenz. Bund, Länder und Kommunen müssen in einer gemeinsamen Kraftanstrengung finanzielle und existenzgefährdende Notlagen verhindern. Arbeits- und Ausbildungsplätze und Unternehmen müssen geschützt werden.

Gerecht durch die Krise: Menschen entlasten – Preise deckeln – Zusammenhalt stärken!

Gewerkschaften kämpfen für sichere Arbeitsplätze und gute Löhne mit Inflationsausgleich. Doch Tarifpolitik allein kann die steigenden Preise nicht auffangen. Deshalb braucht es wirksame finanzielle Hilfen für alle. Das jüngste Entlastungspaket der Bundesregierung enthält sinnvolle Maßnahmen, die nun schnell und gezielt wirken müssen. Damit die Energiekosten nicht ins Unermessliche steigen, müssen die Preise gedeckelt werden. Krisen-Profiteure müssen zur Kasse. Es kann nicht sein, dass Unternehmen ihre Gewinne steigern, während viele nicht wissen, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen.

Gerecht durch die Krise heißt:

  • Preise rauf? – Deckel drauf!
    Wir fordern einen Energiepreisdeckel! Gas und Strom müssen bezahlbar bleiben. Für den Grundbedarf eines Haushaltes muss eine Preisgarantie gelten.
    Mehr zum Energiepreisdeckel… 
  • Mieter schützen – Kündigungen verhindern
    Wer Miete, Strom oder Gas nicht mehr bezahlen kann, braucht finanzielle Unterstützung über einen Notfallfonds. Stadtwerke und kommunale Wohnungsunternehmen müssen mit Liquiditätshilfen vor Zahlungsausfällen abgesichert werden.
    Mehr zum Notfallfonds...
  • Pendler entlasten – Mobilität verbessern!
    Wir brauchen ein Mobilitätsgeld! Das entlastet Beschäftigte unabhängig von Einkommen und Verkehrsmittel und ist deshalb gerechter als die aktuelle Pendlerpauschale. Günstige und überregional gültige Tickets für Bus und Bahn sollen das 9-Euro-Tickets beerben. Aber nur mit mehr Investitionen in Personal und Infrastruktur.
    Mehr zum Mobilitätsgeld… 
  • Reichtum verteilen – Zusammenhalt stärken!
    Es ist an der Zeit für mehr Steuergerechtigkeit! Einige Unternehmen profitieren enorm von Krieg und Krise. Ihre Extra-Profite müssen abgeschöpft werden. Spitzenverdienende und große Vermögen müssen stärker herangezogen werden. Das entlastet die Mehrheit der Gesellschaft.
    Mehr zum Steuerkonzept…

Nach oben

Energiekosten-Initiative

Energiepreis
dgbsan

Jetzt engagieren!

Sozialwahl
DGB

Die DGB-Gewerkschaften

Sachsen-Anhalt

Revierwende
Revierwende
BemA
BemA
Sachsen-Anhalt, Staatskanzlei
Sachsen-Anhalt, Staatskanzlei
Bündnis gegen Rechts
Bündnis gegen Rechts

Informatives

gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann
Menschlicher Arm reicht Roboter Arm die Hand
Colourbox