Deutscher Gewerkschaftsbund

31.01.2024

Aufruf

Dem Rechtsruck widersetzen - Solidarisch. Vielfältig. Demokratisch.

DGB

DGB

HINWEISE ZUR VERANSTALTUNG HEUTE:

Gemeinsamer Konsens:

Wir stehen zusammen für Menschenrechte, Demokratie und gegen die extreme Rechte in Sachsen-Anhalt und Anderswo. In Vielfalt und Solidarität stellen wir uns menschenfeindlichen Einstellungen entgegen.

Mehr als 125 Organisationen haben sich unter dem Aufruf versammelt. Diese beeindruckende Bündnisbreite verlangt dabei vielen von uns Kompromisse ab. Gemeinsam sind wir an diesem Tag dennoch tolerant, solidarisch und respektvoll miteinander. Uns eint der Minimalkonsens unseres gemeinsamen Aufrufes.

Menschen aller Altersgruppen und mit unterschiedlichen Demo-Erfahrungen, insbesondere Familien mit Kindern, wie auch Kinder- und Jugendgruppen werden sich der Versammlung anschließen. Diesen wollen wir eine gute, sichere Teilnahme ermöglichen und diese nicht durch vermeidbare Störungen verunsichern.

Es werden Teilnahmen auch von Politiker*innen der demokratischen Parteien erwartet. Diese sind willkommen, erhalten aber kein Rederecht während der Versammlung, mit Ausnahme des Ministerpräsidenten, der vom Initiator*innenkreis eingeladen wurde.

Als demokratische Zivilgesellschaft sind wir die Hauptorganisator*innen der Versammlung und wir sind es, die an diesem Tag ein kraftvolles Zeichen über Magdeburg hinaussetzen.

Das kommt mit zur Demo:

• Entschlossenheit gegen die extreme Rechte

• gute Laune und wetterangepasste Kleidung

• bunte Demoschilder

• etwas zu trinken (nichtalkoholisch), Snacks

• Freund*innen, Bekannte, Kolleg*innen

• Toleranz, Respekt und Achtsamkeit

 

Das bleibt zu Hause:

• Hass, Hetze, Diskriminierung und Gewalt

• Pyrotechnik jeglicher Art (Böller, Bengalos, sonstige Feuerwerkskörper)

• Glasflaschen, Rauschmittel jeglicher Art

• Waffen und waffenähnliche Gegenstände

• eigene Megafone und Lautsprecheranlagen

• Provokationen und Pöbeleien

• Utensilien die zur Vermummung geeignet sind

Bitte weiterhin beachten:

Fotoaufnahmen/ Streaming: Es ist mit einem hohen Aufkommen von Pressevertreter*innen zu rechnen, weiterhin werden Teile der Versammlung gestreamt. Wem das unangenehm ist, dem raten wir von einer Teilnahme an der Versammlung freundlich ab.

Sanitätsdienst: Das Deutsche Rote Kreuz wird die Versammlung mit zwei Rettungswagen absichern, sollten sie Sich unwohlfühlen melden Sie sich dort.

Demonstrationszug/ Stolperfallen: Unsere Route ist kurz und kompakt, beinhaltet aber Stolperfallen, wie Bordsteine, Straßenbahnschienen oder Haltestellenbereiche. Bitte seien Sie achtsam und folgen Sie den Anweisungen der Ordner*innen.

 

Ablaufplan (Änderungen vorbehalten)

  • 13:00 Uhr Auftakt am Willy-Brandt-Platz/ Redebeiträge: Fridays for Future, VVN-BdA, Miteinander e.V.
  • 13:15 Uhr Aufstellung der Demonstration/13:20 Uhr loslaufen
  • 14:00 Uhr Einlaufen des Zuges auf dem Domplatz
  • Redebeiträge: Ministerpräsident, IG Metall, LAMSA, EKM/ Bistum MD, AWO, OvGU, AGSA, DGB// Musik vom Duo „Handgemacht“/Abschluss: „Martin-Rühmann“ Band
  • 15.30 Uhr Ende des Programms
  • 16:30 Uhr spät. Ende der Versammlung

Ordner*innendienst: Ordner*innen sind mit roten Westen und weißen Armbinden für Sie erkennbar. Folgen Sie unbedingt deren Weisungen.

Kontaktnummer Orgateam: 0170/5627990

 

Aufruf

Wir wollen in einem Land leben, in dem man ohne Angst verschieden sein kann. Dafür stehen wir ein. Entsetzt weisen wir die Deportations- und Vertreibungspläne der extremen Rechten zurück. Viel zu lange schon trägt sie Hass und Hetze in unsere Gesellschaft.

Mit einem breiten Bündnis laden wir ein zur landesweiten Demonstration und Kundgebung für Sachsen-Anhalt.

 

Dem Rechtsruck widersetzen

Solidarisch. Vielfältig. Demokratisch.

Am 17. Februar in Magdeburg,

Hauptbahnhof ab, 13.00 Uhr

Domplatz ab 14.00 Uhr

 

Krisen und Herausforderungen verunsichern viele Menschen in unserem Land. Viele sehnen sich nach einfachen und schnellen Antworten. Doch das sind oft keine Lösungen für unsere komplexen Probleme. Die extreme Rechte fordert, Mauern hochzuziehen und einen Teil der Menschen aus unserem Land zu entfernen. Dafür will sie die demokratischen Institutionen missbrauchen und strebt nach der Übernahme von Regierungsmacht.

Die Geschichte mahnt uns: Die Abwertung gesellschaftlicher Gruppen ist eine ernstzunehmende Gefahr und führt uns nie in eine bessere Zukunft. Wir leben in einer vernetzten Welt. Wir wollen und können uns nicht abschotten. Das bedeutet auch, Menschen zu schützen, die fliehen müssen und zu uns kommen.

Demokratie, Gesellschaft und Politik stehen unter Druck. Doch wir dürfen nicht vergessen, dass die rechtlich verankerte Gleichwürdigkeit jedes Menschen, die parlamentarische Lösungsfindung und der Schutz der Vielfalt durch den Schutz für Minderheiten aktuell die besten Prinzipien sind, die wir haben.

Lasst uns gemeinsam gegen diese einfachen, aber menschenfeindlichen Antworten auf die Straßen gehen. Widersetzen wir uns dem Rechtsruck. Wir stehen zusammen!

02.02.2024

Erstunterzeichnende

DGB Sachsen-Anhalt

Susanne Wiedemeyer, Landesleiterin

DGB Region Altmark–Börde–Harz

Katrin Skirlo, Regionsgeschäftsführerin

DGB-Jugend Sachsen-Anhalt

IG BAU Region Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen

IGBCE Halle-Magdeburg

IG Metall Geschäftsstelle Magdeburg-Schönebeck

Axel Weber, 1. Bevollmächtigter und Geschäftsführer

GEW Landesverband Sachsen-Anhalt

NGG Region Magdeburg

ver.di Bezirk Sachsen-Anhalt Nord

EVG Geschäftsstelle Magdeburg

Evangelische Kirche Mitteldeutschland

Regionalbischöfin Bettina Schlauraff, Magdeburg

Bund Evangelischer Jugend in Mitteldeutschland

Evangelische Jugend der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Peter Herrfurth, Landesjugendpfarrer

Evangelischer Kirchenkreis Magdeburg

Diakonie Mitteldeutschland

Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.

Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt e.V. Mamad Mohamad, Geschäftsführer

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband -Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

AWO Kreisverband Magdeburg e.V. und der KITAWO gGmbH

Landesjugendwerk der AWO Sachsen-Anhalt e.V.

Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt gGmbH

Bistum Magdeburg

Caritasverband für das Bistum Magdeburg e.V.

Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e.V.

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands, Diözesanverband Magdeburg Maria Faber Leitungsteam

Bund der Deutschen Katholischen Jugend,Diözesanverband Magdeburg

Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt

Politischer Runder Tisch der Frauen/ Geschlechtergerechtigkeit Magdeburg

Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V.

Verband für Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt e.V.

Bündnis Solidarisches Magdeburg

adfc Sachsen-Anhalt

Fridays for Future Magdeburg

Oldies for Future Magdeburg

OMAS GEGEN RECHTS Magdeburg

Bündnis 90/Die Grünen Sachsen-Anhalt

Madeleine Linke, Landesvorsitzende

Dennis Helmich, Landesvorsitzender

Bündnis 90/Die Grünen Magdeburg

CDU Kreisverband Magdeburg

Tobias Krull, Vorsitzender

Die Linke Landesverband Sachsen-Anhalt

Janina Böttger, Landesvorsitzende

Hendrik Lange, MdL/ Landesvorsitzender

Fraktion Die Linke im Landtag von Sachsen-Anhalt

Fraktionsvorsitzende Eva von Angern, MdL

Nicole Anger, MdL

Die Linke Stadtverband Magdeburg

SPD Landesverband Sachsen-Anhalt

Juliane Kleemann, Landesvorsitzende/ MdL

Andreas Schmidt, Landesvorsitzender/ MdL

Florian Fahrtmann, Landesgeschäftsführer

FDP Kreisverband Magdeburg

Thomas Gürke, Vorsitzender

 

weitere Zeichnende

Kathrin Bartels

Domprediger i.R. Giselher Quast

Evang.Kirchspiel Schkopau/ Petra Wallmann-Möhwald

Freiwilligenagentur Magdeburg

Christopher Street Day Sachsen-Anhalt e.V.

CSD Magdeburg e.V.

Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) LV Sachsen-Anhalt e.V.

Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland e.V.

Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt

Cordelia Hoenen

Stephan Hoenen

Marie-Sophie Krause

Natalie Gaitzsch

Mika Taube

Grüne Jugend Magdeburg

Thea-Helene Gieroska, EU-Kandidatin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt

Dennés Deichsel

Falko Jentsch

Fabian Koch

Benedikt Klaus Luster, Mitglied im Ortschaftsrat Altenweddingen

Nicole Schmidt

Dr. Falko Grube, Mitglied des Landtages/ Stadtrat Magdeburg/ SPD

SPD-Stadtverband Magdeburg

SPD Ortsverein Magdeburg Mitte/Altstadt

Tracy Parpart

Familienhaus Magdeburg gGmbh

Clemens Wiede

René Thomé

fjp>media

Angelika und Holger Platz

Susanne Hesse

"Aufbruch" e.V. - Verein für Suchthilfe und Prävention - Genthin

Edelgard Liebscher

Stefan Teichmann

Helmi Martini-Honus

Queer*Spaces LSA

TIN* Jugendtreff Magdeburg

Caroline Barz

Stephanie Csiki

Syrisch-Deutscher Kulturverein e.V. Magdeburg

Gina Wolligandt

Markus Pesch

Peter Schulz

Stephan Bublitz, Stadtrat, Fraktion GRÜNE/future!

CamsMD.de freie Medien Magdeburg

Evangelische Frauen in Mitteldeutschland, Eva Lange, leitende Pfarrerin

Netzwerkstelle für Migration und Integration Salzwedel

Karsten Tiedemann

Cathleen Seiler

Michelle Tansina

Melanie Hoffmann

Antje Rößner

Sandy Franke-Muschalle

Rosemarie Hein

Matteo Rietzschel

Bernburger Bündnis für Demokratie und Toleranz - Gegen Rechtsextremismus und Gewalt

Bündnis Bunter Harz

Hanna Westermann

Anja Kulessa

Raimund Sternal, Vorsitzender des Runden Tischs für Zuwanderung und Integration, gegen Rassismus in L-SA

Klub Elektrik

Eine Welt Netzwerk Sachsen-Anhalt

Pia Wiese

Greenpeace Gruppe Magdeburg

Petra Pospiech

Arne Klasing

Holger Thiele

Gerd Tunnat

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Hartmut Gahl

Tafel Sachsen-Anhalt

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Bündnis Merseburg für Vielfalt und Zivilcourage

Bündnis für Demokratie & Toleranz Bitterfeld-Wolfen

Junge Europäische Föderalist:innen

Halberstädter Bündnis für Demokratie

Sarah Becker

Soroptimist International Club Magdeburg

Swen Otto

Susanne Otto

Katrin Köhler

Bündnis Buntes Blankenburg

Andreas Pospiech

Katharina von Hoff

StadtJugendRing Magdeburg e.V.

Arno Heilemann

Lennart Birth (Vorsitzender der SPD Oschersleben)

Ari Hahn

Grüne Jugend Wittenberg

Steffi Grohmann-Louizou

Bernstein, Stephan

Cornelia Lüddemann MdL und Fraktionsvorsitzende B90/ Die Grünen Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt

GRÜNE JUGEND Sachsen-Anhalt

Landesverband der Volkshochschulen Sachsen-Anhalt e.V.

Christian Mühldorfer-Vogt

Andrea Jacob

Ländliche Erwachsenenbildung in Sachsen-Anhalt e.V.

Bündnis Dessau Nazifrei

Pfarrer Frieder Anacker

Kirchspiel Magdeburg Süd

Jutta Walther

René Strutzberg

Luise Freitag

CVJM Magdeburg e.V.

Sieghard Dutz

Marcus Halm

Ingolf Meyer

Stefan Hoerner

Thomas Lippmann (Die Linke)

 Mikah Waeder/ Jusos Sachsen-Anhalt

Cassidy-Jane Miethke/ Jusos Sachsen-Anhalt

Jusos Sachsen-Anhalt

future! Magdeburg

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Netzwerk Freie Kultur e.V.

Zentrum für soziales Lernen

Hochschule Magdeburg-Stendal

Elke T.

Sebastian Striegel, Landtagsabgeordneter (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Sandra Blanke

Sprachkultur Magdeburg/Guido Rothe

Elke Bernhardi-Traupe

DBSH - Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. / Danny Ilgauds

Daniela Dieterich

Lothar-Kreyssig-Ökumenezentrum der EKM / Jens Lattke

Frank M. Scheermesser

Junger DBSH Magdeburg

Linke Jugend Harz

Freie Waldorfschule Magdeburg e.V.

Alexander Sorge (Die Linke)

Klaus-Norbert Lohmann

Dr. Detlev Haupt

Dr. Maik Hattenhorst

Stephan Schmitz-Tekaath

AWO Offener Treff "H.-Beims"

2und40 media

Ländliche Erwachsenenbildung KAG Stendal e.V.

Lisa Heinen

Steffi Bühnemann

Constanze Seidenbecher

Johanniter Seniorenhäuser GmbH / Regionalzentrum Ost / NLL

Sarah Schulze, Landesbeauftragte für Frauen- und Gleichstellungspolitik des Landes Sachsen-Anhalt

Trygve Heinrichson

Ausbildungsverbund der Wirtschaftsregion Braunschweig/Magdeburg e.V.

Ayven Schmidt

SPD Ortsverein Quedlinburg

HipHop-Netzwerk 4ward e. V.

Pascal Richter

Jusos Magdeburg

Marcel Kabel, stellvertr. GF Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband -Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Dorothea Frederking, MdL Bündnis 90/Die Grünen

Burger Bündnis gegen Rechts

Birgit Kiel , Migrationscoach

Jugendwerk Rolandmühle gGmbH

Detlef Dittmar

Patrick Söder

ver.di Landesbezirk Sachsen,Sachsen-Anhalt,Thüringen, Fachbereich A

Yannik Pein

GWA Magdeburg-Buckau

Beatrice Nöding

Hochschule Harz - Rektor Prof. Dr. Folker Roland

Laura Sielaff

Ellen Mardorf

Aktionsbündnis für Demokratie Quedlinburg

Theater Magdeburg

Sophie Bauer

Steffen Kiesner-Barth

LSVD Sachsen-Anhalt e.V.

Elke Reinke

Brigitte Snigula SPD

Michael Snigula

Marina Linz

Sibylle Scharff

Landesrektorenkonferenz Sachsen-Anhalt

Hendrik Hahndorf

MAPP-Empowerment gGmbH

Center for Behavioral Brain Sciences - CBBS

Dr. Christian Beckert

Sandra

Paula Lorenz

Christopher Thomas

Puppentheater Magdeburg

Robert Fietzke

Soziokulturelles Zentrum ZORA e.V. Halberstadt

Bündnis Studierende gegen Rechts

Magdeboogie e. V.

Johann Voß, Lyriker und Liedermacher

Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e.V. (NDC)

Die PARTEI - Jerichower Land

Mirko Schröder

Buckau e.V.

Tamara B.-Munk

Kirsten Vogt

Luisa Kohl

Robin Klinke

Nicole Mellar

Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt Dr. Jörg Böhme, Dr. Holger Grüning, Mathias Tronnier

Rückenwind e.V. Schönebeck

Prof. Dr. Renatus Schenkel

Center for Behavioral Brain Sciences - CBBS

Pauline Winter

Marianne und Peter Renusch  SPD Genthin

Michaela Nannke

Johanna Voigt

Julia Brandt

Die PARTEI Harz 2.0 / Vorsitzender Daniel Johr

Nils Fietkau

Simone Wien

Niels Meyer

Caroline Vongries

Gundula Rühmland

Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt/Matthias Clasen

.lkj) Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.

Universitätsmedizin Magdeburg

Kathrin Busch

Katja Mikulla

Patrick Schindler

Lilly Klabis

Gregor Hillmann

Markus Fendt (Otto-von-Guericke Universität)

Lin Böwer

Katja Richter

Peter Bartsch

Bianca Bartsch

Praxis für Logopädie Lischke

Eckart Gundelfinger

Jugendkunstschule Magdeburg

Ulrike Gehle

Landessportbund Sachsen-Anhalt

Special Olympics Sachsen-Anhalt

AWO Kreisverband Salzland

Lidzba, Annette

Christian Hauer

Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Altmark

Silke Springer

Rea

Tobias Mainka

Prof. Dr. Mike Mösko / h2

 

PM 08 - 18.02.2024
Tau­sen­de de­mons­trie­ren in Mag­de­burg für De­mo­kra­tie, Viel­falt und So­li­da­ri­tät
DGB
DGB
Zur Pressemeldung
PM 07 - 12.02.2024
Pres­se­kon­fe­renz - Dem Rechts­ruck wi­der­set­zen
Unter dem Motto „Dem Rechtsruck widersetzen. Solidarisch. Vielfältig. Demokratisch.“ ruft ein brei-tes Bündnis sachsen-anhaltischer Verbände, Vereine und Parteien zur landesweiten Demonstra-tion und Kundgebung am Samstag, dem 17. Februar 2024 nach Magdeburg.
DGB
Unter dem Motto „Dem Rechtsruck widersetzen. Solidarisch. Vielfältig. Demokratisch.“ ruft ein brei-tes Bündnis sachsen-anhaltischer Verbände, Vereine und Parteien zur landesweiten Demonstration und Kundgebung am Samstag, dem 17. Februar 2024 nach Magdeburg.
Zur Pressemeldung
PM 06 - 02.02.2024
Auf­ruf zur Kund­ge­bung Dem Rechts­ruck wi­der­set­zen
17. Februar 2024
DGB
Unter dem Motto „Dem Rechtsruck widersetzen. Solidarisch. Vielfältig. Demokratisch.“ ruft ein breites Bündnis sachsen-anhaltischer Verbände, Vereine und Parteien zur landesweiten Demonstration und Kundgebung am Samstag, dem 17. Februar 2024 nach Magdeburg.
Zur Pressemeldung