Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 12 - 08.02.2014

Hartmut Tölle und Udo Gebhardt werden auch in den kommenden vier Jahren den DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt führen

 

Auf der 4. Ordentlichen DGB-Bezirkskonferenz für die drei Länder am Samstag (08.02.14) in Hannover wählten die 95 Delegierten der acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften den Hannoveraner Hartmut Tölle mit 72,4 Prozent zum Bezirksvorsitzenden. Auf den ebenfalls wiedergewählten Vize-Vorsitzenden Udo Gebhardt entfielen 86 Stimmen (91,4 Prozent).
Gebhardt, zugleich langjähriger DGB-Chef in Sachsen-Anhalt, hatte dazu auch die Glückwünsche des aus Magdeburg angereisten Ministerpräsidenten Reiner Haseloff entgegen nehmen können. Haseloff hatte sich in seinem Grußwort für mehr Tarifbindung in Sachsen-Anhalt ausgesprochen.

Die DGB-Bezirkskonferenz stand unter dem Motto "Arbeit. Gerechtigkeit. Solidarität. Mit uns - in Europa." 
Udo Gebhardt sprach von gestärkten Gewerkschaften, die in der Lage seien, Tarifentwicklung und betriebliche Mitbestimmung in der Wirtschaft zwischen Arendsee und Zeitz voranzubringen. Er verwies auf die sich auch in Sachsen-Anhalt positiv entwickelnden Mitgliederzahlen.
Gebhardt: „In den kommenden Wochen wird der DGB an der Seite seiner Mitgliedsgewerkschaften eine intensive Kampagne zu den Betriebsratswahlen 2014 führen.“


Nach oben

Udo Gebhardt

dgb

dgb


Nach oben

Kontakt Pressebüro Magdeburg

DGB Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 6
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 625 03-10
Telefax: 0391 625 03-27

Martin Mandel
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0391 / 625 03-23
Mobil:    0170 / 451 67 47
E-Mail:  martin.mandel@dgb.de