Deutscher Gewerkschaftsbund

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff beim DGB-Landesvorstand

Mehr Tarifbindung bleibt gemeinsames Ziel

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff war auf Einladung Gast beim Landesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

Dabei haben sich beide Seiten für mehr Verbands- und Tarifbindung von Unternehmen wie auch für innerbetriebliche Mitbestimmung ausgesprochen.

Nach Ansicht von Reiner Haseloff und DGB-Landeschef Udo Gebhardt würden sich dadurch die wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen in Sachsen-Anhalt stabilisieren. "Das bleibt unbestritten unser gemeinsames Ziel", so der DGB-Vorsitzende.


Nach oben

Pressekontakt Landesbüro

DGB Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 6
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 625 03-10
Telefax: 0391 625 03-27

Martin Mandel
Pressesprecher/
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0391 / 625 03-23
Mobil:    0170 / 451 67 47
E-Mail:  martin.mandel@dgb.de

Pressekontakt Bezirk

DGB-Bezirk Niedersachsen–Bremen–Sachsen-Anhalt
Otto-Brenner-Straße 1
30159 Hannover
Telefon: 0511 / 126 01-21
Telefax: 0511 / 126 01-57

Tina Kolbeck-Landau
Pressesprecherin

Telefon: 0511 / 126 01-32
Mobil:    0170 / 634 21 53
E-Mail:   tina.kolbeck(at)dgb.de