Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 11 - 27.05.2021

Gewerkschaften in Sachsen-Anhalt rufen zur Landtagswahl auf

Unter dem Motto „Solidarisch in die Zukunft – für gute Arbeit, für gute Bildung, für einen handlungsfähigen Staat!“ rufen die Gewerkschaften in Sachsen-Anhalt zur Teilnahme an der Landtagswahl am 6. Juni 2021 auf:

Wir alle können am 6. Juni mit unseren Stimmen Verantwortung übernehmen und Demokratie mitgestalten. Wir alle mögen unterschiedliche Ideen für die Zukunft haben, aber fest steht: Das Land Sachsen-Anhalt steht vor großen Herausforderungen, die wir nur gemeinsam bewältigen können.

Bis heute wirken die Folgen der Corona-Pandemie nach und stellen die Politik, aber auch uns als Gesellschaft vor die zentrale Frage: Wie sichern wir bisher Erreichtes und wie gestalten wir aktuelle Herausforderungen wie Strukturwandel und Digitalisierung? Wie lassen wir alle Menschen an sozialer Sicherheit und Zukunftschancen teilhaben?

Klar ist: Sachsen-Anhalt muss vorankommen bei guter Arbeit. Es müssen wieder mehr Beschäftigte durch einen Tarifvertrag geschützt und Betriebsrät*innen gestärkt werden. Sachsen-Anhalt muss mehr tun für gute Bildung. In den Schulen brauchen wir mehrpädagogisches Personal und eine bessere Ausstattung. Sachsen-Anhalt muss in die Zukunft investieren. Insbesondere Kommunen brauchen finanzielle Sicherheit.

Am 6. Juni haben wir die Möglichkeit, all das mitzugestalten – und es ist unsere Aufgabe, die Demokratie mit Leben zu füllen. Denn Demokratie lebt vom Mitmachen! Das Wahlrecht gibt uns die Möglichkeit dazu! Lasst sie uns nutzen!

Jede Stimme für demokratische Kandidat*innen stärkt die Demokratie. Jede Stimme zählt für mehr Zusammenhalt und Vielfalt, für eine solidarische Zukunft.

Daher bitten wir euch: Geht wählen, gebt eure Stimme ab – wir zählen auf euch!

 

Weitere gewerkschaftliche Informationen zur Landtagswahl finden Sie unter www.sachsen-anhalt.dgb.de/landtag.


Nach oben

Pressekontakt Landesbüro

DGB Sachsen-Anhalt
Olvenstedter Straße 66
39108 Magdeburg
Telefon: 0391 625 03-10
Telefax: 0391 625 03-27

Martin Mandel
Pressesprecher/
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0391 / 625 03-23
Mobil:    0170 / 451 67 47
E-Mail:  martin.mandel@dgb.de

Pressekontakt Bezirk

DGB-Bezirk Niedersachsen–Bremen–Sachsen-Anhalt
Otto-Brenner-Straße 1
30159 Hannover
Telefon: 0511 / 126 01-21
Telefax: 0511 / 126 01-35

Lea Karrasch
Pressesprecherin

Telefon: 0511 / 126 01-32
Mobil:    0170 / 634 21 53
E-Mail:   lea.karrasch(at)dgb.de