Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 09-2019 - 20.05.2019
Aktionstag für ein soziales Europa

DGB ruft zur Europawahl auf

Am Montag vor der Europawahl macht der DGB noch einmal deutlich, wie wichtig ein soziales Europa für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist. Als Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter haben wir uns entschieden: Am 26. Mai werden wir zur Europawahl gehen und Parteien unterstützen, die sich für Demokratie, Menschenwürde und Solidarität einsetzen. Unser Ziel: einen Rechtsruck in Europa verhindern!

Dazu erklärt DGB-Landesleiterin Susanne Wiedemeyer: „Wir sehen die Zukunft Sachsen-Anhalts und Deutschlands in einem Europa, das friedlich, weltoffen, demokratisch, solidarisch, sicher und sozial ist. Wir wollen nicht zurück zur Kleinstaaterei. Wir wollen Europa besser machen und nicht abwickeln.“

Katrin Skirlo, Geschäftsführerin der DGB-Region Altmark-Börde-Harz: „Wir wollen ein Europa, in dem gute, tariflich geregelte Arbeit und eine gute Rente möglich sind und in dem Kinder- und Altersarmut zurückgedrängt wird. Wir wollen ein Europa des Wohlstands, ein Europa für alle.“

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages werden wir als DGB in Sachsen-Anhalt
am 20. Mai ab 06:45 Uhr vor dem Magdeburger Hauptbahnhof, dem Bahnhof Halberstadt und dem Bahnhof Burg präsent sein, mit den Menschen ins Gespräch kommen, ihnen unsere Ziele und Positionen vorstellen und Überraschungstüten verteilen.

Sie sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen!

Den gewerkschaftlichen Aufruf "Wählen gehen – Rechtsruck verhindern" finden Sie hier:


Nach oben

Kontakt Pressebüro Magdeburg

DGB Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 6
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 625 03-10
Telefax: 0391 625 03-27

Martin Mandel
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0391 / 625 03-23
Mobil:    0170 / 451 67 47
E-Mail:  martin.mandel@dgb.de

Pressebüro DGB Bezirk

DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt
Otto-Brenner-Straße 7
30159 Hannover
Telefon: 0511 / 126 01-21
Telefax: 0511 / 126 01-57

 

Pressesprecherin: Tina Kolbeck-Landau

Telefon: 0511 / 126 01-32
Mobil:    0170 / 634 21 53
E-Mail:   tina.kolbeck(at)dgb.de