Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 00020 - 01.03.2010

8. März - Internationaler Frauentag 2010 in Sachsen-Anhalt

20 Veranstaltungen unter dem Motto: KURS HALTEN! GLEICHSTELLUNG.

Aus Anlass des Internationalen Frauentages 2010 lädt der DGB in Sachsen-Anhalt landesweit zu ca. 20 Veranstaltungen ein. An den politischen Diskussionen, Unterhaltungsprogrammen und Informationsveranstaltungen beteiligen sich neben den DGB-Gewerkschaften auch Vereine, Verbände und Kirchen.

Der DGB thematisiert unter dem bundesweit gültigen Motto "Kurs halten! Gleichstellung." die erheblichen Verwerfungen am Arbeitsmarkt, denen insbesondere Frauen ausgesetzt sind. Im diesjährigen Aufruf des DGB zum Frauentag heißt es:

"Immer mehr Frauen sind berufstätig, oft zu niedrigsten Löhnen, in unfreiwilliger Teilzeit, befristet oder in Minijobs."

Trotz enger werdender Spielräume für Unternehmen und öffentliche Haushalte müsse die Gleichstellung der Geschlechter in Wirtschaft und Verwaltung, in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft auf der Agenda bleiben. So fordert der DGB zu Gunsten von Frauen unter anderem eine gesetzliche Quotierung für Aufsichtsräte von 40 Prozent und gesetzliche Regelungen für die Gleichstellung in der Privatwirtschaft.


Veranstaltungen des DGB und seiner Gewerkschaften (eine Auswahl):

  • Donnerstag, 4. März
    Aschersleben, 15:00, Arbeitsloseninitiative e.V. Frauentagsfeier
    Halberstadt, 16:00, Rathaussaal, "Garagentheater"
  • Freitag, 5. März
    Naumburg, 15:00 und 19:30, Othmarskirche, Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen
  • Sonntag, 7. März
    Halle, 17:00, Capitol, Lauchstädter Str.1, Empfang und Programm
    Naumburg, 10:00, Café Kanzlei, Markt 9, Politischer Frauen-Brunch
  • Montag, 8. März
    Burg, 10:00, Café Pütten, Frauenstammtisch
    Halle/S., 16:00, Marktplatz, Aktionstag
    Naumburg, 10:00, Marktplatz, "Informationslandschaft"
    Wernigerode, 10:00, Rathaussaal, Veranstaltung mit Programm
  • Dienstag, 9. März
    Hettstedt, 14:30, Rathaussaal, Empfang und Programm
  • Mittwoch, 10. März
    Salzwedel, 19:00, Kinoabend
    Sangerhausen, 13:00, Kylische Straße 54/Stadtgebiet, Frauendemonstration,
    folgend Empfang und Programm


Hinweis: Nähere Informationen erhalten Sie in den Büros der DGB-Regionen.
Sachsen-Anhalt/Süd: Tel. 0345 / 68 26 911, Magdeburg - Altmark: 0391 / 533 44 10

 

 


Nach oben

Kontakt Pressebüro Magdeburg

DGB Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 6
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 625 03-10
Telefax: 0391 625 03-27

Martin Mandel
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0391 / 625 03-23
Mobil:    0170 / 451 67 47
E-Mail:  martin.mandel@dgb.de

Pressebüro DGB Bezirk

DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt
Otto-Brenner-Straße 7
30159 Hannover
Telefon: 0511 / 126 01-21
Telefax: 0511 / 126 01-57

 

Pressesprecherin: Tina Kolbeck-Landau

Telefon: 0511 / 126 01-32
Mobil:    0170 / 634 21 53
E-Mail:   tina.kolbeck(at)dgb.de