Deutscher Gewerkschaftsbund

08.07.2013

DGB-Index Gute Arbeit

Arbeits- und Einkommensbedingungen in Sachsen-Anhalt

Der DGB-Index Gute Arbeit misst die Qualität der Arbeit am Urteil der Beschäftigten über ihre Arbeitsbedingungen. Dazu wird seit 2007 jährlich eine Repräsentativerhebung durchgeführt. Befragt werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aller Branchen, Einkommensgruppen, Regionen, Betriebsgrößen, Berufsgruppen und Beschäftigungsverhältnisse. Für Sachsen-Anhalt gibt es eine Studie zu den Arbeits- und Einkommensbedingungen.

Einige Auszüge aus der Zusammenfassung der Studie:

  • Die Einkommens- und Beschäftigungssituation in Sachsen-Anhalt entspricht weitgehend der Situation in Ostdeutschland und stellt sich tendenziell schlechter dar als in Westdeutschland
  • Das Brutto-Arbeitseinkommen in Sachsen-Anhalt liegt tendenziell unter dem ostdeutschen Durchschnitt
  • Unter den Wechselbereiten sind 8 % aktuell auf der Suche, weitere 11% bleiben ausschließlich aufgrund fehlender Alternativen beim aktuellen Arbeitgeber

Die gesamte Studie gibt es hier

Die Umschlagseite für die Broschüre gibt es hier

 


Nach oben