Deutscher Gewerkschaftsbund

27.05.2024
Landesweites Bündnis für Solidarität, Vielfalt und Weltoffenheit gegründet

Sachsen-Anhalt. Weltoffen!

Mehr als 100 Organisationen und Einzelpersonen aus Sachsen-Anhalt haben sich zur Stärkung der Demokratie zusammengeschlossen und das Bündnis "Sachsen-Anhalt. Weltoffen!" ins Leben gerufen.

Das Bündnis wird die Vernetzung sowie das Engagement für eine demokratische Gesellschaft vor Ort und landesweit stärken, Aktionen gestalten und zur Beteiligung an Wahlen aufrufen. Beteiligt sind Gewerkschaften, die beiden großen christlichen Kirchen, Sozial- und Wohlfahrtsverbände, Selbstorganisationen von Migrantinnen und Migranten, Menschenrechtsvereinigungen, zivilgesellschaftliche Gruppen, Unternehmen, Bildungseinrichtungen sowie Kultur- und Sportverbände.

Die Grundlage der Zusammenarbeit bildet ein gemeinsames Selbstverständnis, mit dem das Bündnis für ein vielfältiges, demokratisches und solidarisches Sachsen-Anhalt, für soziale Gerechtigkeit, unteilbare Menschenrechte, eine nachhaltige Zukunft und gegen jegliche Ideologie der extremen Rechten eintritt.

Anlässlich der Kommunal- und Europawahlen am 9. Juni hat das Bündnis einen gemeinsamen Wahlaufruf beschlossen.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund in Sachsen-Anhalt ist maßgeblicher Initiator für die Bündnisgründung.

Informationen zum Bündnis finden Sie unter: www.sachsenanhalt-weltoffen.de.

im Anhang finden Sie das Selbstverständnis und den Wahlaufruf von Sachsen-Anhalt. Weltoffen!

 


Nach oben
Aktuelle Termine

Social Media

Die DGB-Gewerkschaften

Wahlen 2024


Sachsen-Anhalt. Weltoffen!

Sachsen-Anhalt

Informatives

gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann
Menschlicher Arm reicht Roboter Arm die Hand
Colourbox