Deutscher Gewerkschaftsbund

21.10.2021
Beschäftigtenbefragung

Gewalterfahrungen im öffentlichen Dienst

Sie arbeiten als Beschäftigte/r im öffentlichen Dienst in einem der folgenden Bereiche

  • Berufsfeuerwehr und Rettungsdienst
  • Justiz und Justizvollzug
  • Vollstreckung (Amtsgerichte)
  • Staatsanwaltschaft
  • Sozialverwaltung
  • Arbeitsverwaltung
  • Bildung
  • Ordnungsamt
  • Veterinäram
  • Bürgeramt

und haben dabei regelmäßig Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern?

Dann bitten wir Sie, sich 15 Minuten Zeit zu nehmen und bis zum 30.11.2021 an unserer Befragung "Gewalterfahrungen im öffentlichen Dienst" teilzunehmen:

https://curiosity.uni-speyer.de/index.php/235511?newtest=Y&lang=de

Sollten Sie persönlich keine Gewalterfahrungen während Ihrer Arbeitszeit gemacht haben und nicht Zeugin oder Zeuge eines gewalttätigen Übergriffs auf eine Kollegin oder einen Kollegen geworden sein, sind wir ebenfalls an Ihrer Meinung interessiert.

Die Befragung ist Teil einer größeren Studie zur Untersuchung des Ausmaßes von Gewalt gegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes, mit der das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung (FÖV) beauftragt hat. Sie wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und dem dbb beamtenbund und tarifunion durchgeführt.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!


Nach oben
Aktuelle Termine

Die DGB-Gewerkschaften

Informatives

gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann
Menschlicher Arm reicht Roboter Arm die Hand
Colourbox

Sachsen-Anhalt

BemA
BemA
Sachsen-Anhalt, Staatskanzlei
Sachsen-Anhalt, Staatskanzlei
Bündnis gegen Rechts
Bündnis gegen Rechts