Deutscher Gewerkschaftsbund

03.12.2020
Streit um Erhöhung des Rundfunkbeitrags

Appell an Landtag für starken öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Reiner Hoffmann und der ver.di-Vorsitzende Frank Werneke haben die Landtagsfraktionen in Sachsen-Anhalt gemeinsam aufgefordert, ein starkes und eindeutiges Signal für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu setzen. Die CDU im Landesparlament hatte bisher erklärt, sie wolle der erstmaligen Erhöhung der Rundfunkgebühren nach elf Jahren um 86 Cent nicht zustimmen.

Die Pressemitteilung des DGB-Bundesvorstands finden Sie hier: https://www.dgb.de/presse/++co++b7c96c96-2ef6-11eb-95b0-001a4a160123

Den Brief an die Abgeordneten der demokratischen Fraktionen im Landtag von Sachsen-Anhalt (beispielhaft an MdL André Schröder):


Nach oben

Die DGB-Gewerkschaften

Volksbegehren

GEW-Demonstranten
DGB/Simone M. Neumann

Informatives

gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann
Menschlicher Arm reicht Roboter Arm die Hand
Colourbox

Sachsen-Anhalt

WKZ
BemA
BemA
Sachsen-Anhalt, Staatskanzlei
Sachsen-Anhalt, Staatskanzlei
dgb/prie